Turniere

 

Ausschreibung Stadtmeisterschaft Dülmen 2019:

 Turniermodus: 7 Runden Schweizer System nach den Fide-Regeln. Die Festsetzung der Spielpaarungen erfolgt nach jeder Runde. Gespielt wird freitags um 19.30 Uhr.

 Mit DWZ – Auswertung

 1. Runde: 18.01.19

 2. Runde: 27.01.19

 Nachholrunde: 01.02.19

 3. Runde: 08.02.19

 4. Runde: 15.02.19

 Nachholrunde: 22.02.19

 5. Runde: 01.03.19

 6. Runde: 08.03.19

 Nachholrunde: 15.03.19

 7. Runde: 22.03.19

 Mögl. Entscheidungsspiele     29.03.19

 

Teilnehmer:   Das Turnier ist offen für jeden. Die Teilnehmerliste wird entsprechend den Anmeldungen nach der 1 Runde im Vereinslokal ausgehängt und auf der Homepage des SK Dülmen veröffentlicht.

 Verhinderung: Sollte ein Spieler an dem angesetzten Termin verhindert sein, so hat er sich bis Donnerstagabend 20 Uhr bei seinem Gegner und dem Turnierleiter abzumelden, ansonsten verliert er die Partie kampflos.

 Spieldauer:    2 Stunden 40 Züge, Rest in 30 Minuten

 Hierzu wird die Uhr um 30 Minuten zurückgestellt und ohne Zügebegrenzung bis zum Ablauf der Spielzeit nach den Fide-Regeln weitergespielt. Hängepartien sind nicht zulässig.

 Wertung:       Zur Festlegung der Rangliste erfolgt die Erstwertung aufgrund der erreichten Punktzahl. Bei Punktgleichheit von 2 Spielern wird der Vereinsmeister durch 2 Stichkämpfe ermittelt. Kann der Vereinsmeister auch so nicht ermittelt werden, werden solange Blitzpartien (mindestens zwei) gespielt, bis ein Spieler die meisten Punkte hat.

 Bei mehr als 2 Spielern auf Platz 1 und über die restliche Reihenfolge entscheideteine Zweitwertung nach Buchholz und ggf. eine Feinwertung nach Sonneborn-Berger.

  Die Turnierergebnisse werden dem Schachbezirk Münster gemeldet. Vor dort erfolgt die DWZ Auswertung.

 

 

 

Anmeldung: Am 15.01. pünktlich im Vereinslokal oder einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Viel Spaß,

 

Georg Tecklenborg

 

Turnierleiter SK Dülmen

 

 

 

 

 

 

 

...................

Vereinsmeisterschaft 2018

Die Vereinsmeisterschaft war mit 21 Teilnehmern wieder sehr gut besucht.

Nach sieben Runden ergab sich eine breite Tabellenspitze. Glücklicher Sieger des Vereinsturniers wurde Michael Stein.

Sehr knapp dahinter platzierten sich gleich 4 Teilnehmer punktgleich auf dem

2. Rang. Hier musste die Buchholzwertung entscheiden. Danach hatten Christian Rebber und

Berthold Reufer die minimal besseren Gegner. Aber Thorsten Döhler und Gerwin Wilms waren

durchaus gleichwertig. Herzlichen Glückwunsch!!

Für Überraschungen sorgten aber auch andere Spieler z.B. Zaman Hussein, Peter Dolheimer und Jakob Penner.

Die Vereinsblitzmeisterschaft wird Anfang 2019 nachgeholt.

Die VM 2018 wurde bereits vom Wertungsreferenten C. Kamp nach DWZ ausgewertet

Die Siegerehrung mit Urkunden und Pokalüberreichung für die ersten drei soll vor Beginn der 1. Runde der Stadtmeisterschaft im Neuen Jahr stattfinden.

...

Ergebnisse der 6. Runde Vereinsmeisterschaft  30.11. und 07.12.

Döhler – Wilms                               ½ : ½

Rebber – Reufer                              ½ : ½

Bickmann -Stein                              ½ : ½

 

Penner – Nolting                            ½ : ½

 

Hussein – Möws                              ½ : ½

 

Krimphove – Marx                          1 : 0

 

Wilhelm – Dolheimer                     0 : 1

 

Zadran – Sombecki                         0 : 1

 

Bienhüls – Toschic                          1 : 0

Rössing – Schönfelder                    nachh.

Tecklenborg – Dummy                   1 : 0

 

7. und letzte Runde Vereinsmeisterschaft am 14. Dez. 2018

Stein - Rebber                                ½ : ½

Reufer – Wilms                              ½ : ½

Nolting – Döhler                              0 : 1

Hussein – Bickmann                        ½ : ½    

Möws – Krimphove                          1 : 0 K

Bienhüls- Tecklenborg                     0 : 1

Rössing – Dolheimer                       0 : 1    

Toschic – Penner                             1 : 0

Sombecki – Schönfelder                  1 : 0

Zadran – Wilhelm                           0 : 1       

Marx – Freilos                                 1 : 0

  Nachholrunde am 21. Dez. 2018

Döhler – Wilms                             ½ : ½

Rössing – Schönfelder                     1 : 0
 


 

 

 

Abschlusstabelle

 Vereinsmeisterschaft Dülmen 2018

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Name

Spiele

G

  U

V

Punkte

Buchh.*)

 

1

Stein, Michael

7

4

3

0

5,5

 

 

2

Rebber, Christian

7

3

4

0

5,0

29,5

 

3

Reufer, Berthold

7

3

4

0

5,0

28,5

 

4

Döhler, Thorsten

7

4

2

1

5,0

27,0

 

4

Wilms, Gerwin

7

3

4

0

5,0

27,0

 

6

Bickmann, Bernd

7

2

5

0

4,5

 

 

7

Dolheimer, Peter

7

3

2

2

4

 

 

7

Hussein, Zaman

7

3

2

2

4

 

 

7

Möws, Robert

7

2

4

1

4

 

 

7

Tecklenborg, Georg

7

4

0

3

4

 

 

    11

Bienhüls, Michael

7

3

1

3

3,5

 

 

11

Nolting, Bodo

7

1

5

1

3,5

 

 

    11

Penner, Jakob

7

3

1

3

3,5

 

 

    11

Krimphove, Martin

7

3

1

3

3,5

 

 

15

Wilhelm, Valeri

7

2

2

3

3

 

 

    15

Marx, Alexander

7

3

0

4

3

 

 

15

Sombecki, Hans

7

3

0

4

3

 

 

15

Toschic, Ratomir

7

3

0

4

3

 

 

15

Rössing, Paul

7

3

0

4

3

 

 

    20

Schönfelder, Sven

7

1

0

6

1

 

 

 20

Zadran, Haschmat

7

1

0

6

1

 

 

 22

Freilos

7

0

0

7

0

 

 

 

 

152

56

40

56

76

 

 

                               

 

                *) Feinwertung nach Buchholz = Summe der Punkte der Gegner

 

 

Bickmann, 22.12.2018

.

...

Mai-Blitz-Meisterschaft am 04.05.2018

Am Freitag, dem 04.05 fand die Mai-Blitz-Meisterschaft statt. Es gab zwei Gewinner:

1.

Robin Eiersbrock

12,5

 

Reinhard Wewers

12,5

3.

Marco Eiersbrock

10,5

4.

Bodo Nolting

10

5.

Christian Rebber

9

6.

Jan Eiersbrock

7,5

7.

Stephen Ulunque-Villazon

6,5

8.

Humberto Ulunque-Villazon

6

 

Michael Stein

6

10.

Georg Tecklenborg

5,5

11.

Bernd Bickmann

5

 

Valeri Wilhelm

5

13.

Paul Rössing

4,5

14.

Manfred Pöter

3

15.

Gerald Deysenroth

1,5

Leider lief das Turnier nicht so reibungslos ab, wie ich es gerne gehabt hätte, sorry.

Es gibt eine Änderung in den Regeln, die besagt, dass nach einem unmöglichen die verbleibende Zeit des Gegners um eine Minute erhöht wird. Mir war die Regel noch nicht bekannt. Jedenfalls ist damit wohl unumgänglich, dass ein Schiedsrichter das Turnier leitet, der dann auch die Zeit zurückdrehen kann.

Zum Anderen war die "Sitzverteilung" nicht optimal. Daher kam es in den letzten Runden zu einigen Verschiebungen.