Erste reist zu Steinfurt / 13. Platz im Verbandsblitzen

Am Wochenende reist die erste Mannschaft des Schachklub Dülmen  in der sechsten Runde der Verbandsliga zum SC Steinfurt. Beide Teams sind in der letzten Saison gemeinsam aus der Regionalliga abgestiegen. Die Dülmener belegen aktuell den fünften Rang, während der Gastgeber Position drei innehat. Von daher kann ein spannender Mannschaftskampf erwartet werden, von zwei Teams, deren Wege sich in den vergangenen Jahren häufig kreuzten. Am letzten Sonntag fand das Mannschaftsblitzen auf Verbandsebene in Heiden statt. Die Dülmener mussten hierbei auf ihren Top-Scorer Robin Eiersbrock verzichten. Das Dülmener Quartett spielte im Rahmen seiner Möglichkeiten und erzielte den 13. Platz. Hinsichtlich der Punktausbeute zeigte sich das Dülmener Team sehr homogen: Wolfgang Grund erzielte am Spitzenbrett 6 Punkte (+ 1 kampflosen), Christian Rebber 6,5 Punkte, Hans-Erich Kötting 6 Punkte und Bodo Nolting 7 Punkte (+ 1 kampflosen).