So hatte sich die erste Mannschaft des Schachklub Dülmen den Auftakt in die Regionalliga-Saison 2015/2016 nicht vorgestellt. Nach der deutlichen 2,5:5,5-Niederlage beim SC Steinfurt hat nach dem 1. Spieltag quasi schon der Abstiegskampf begonnen. Aufgrund des Fehlens der Stammspieler Reinhard Wewers und Marko Eiersbrock war schon vor Beginn des Mannschaftskampfes klar, dass sich die Erstrunden-Partie ziemlich schwierig gestalten könnte. Die Gastgeber aus Steinfurt waren aufgrund der Wertungszahlen leicht favorisiert.  Dass sich die Angelegenheit bei fünf Remis und drei Niederlagen allerdings so eindeutig gestalten sollte, war aus Dülmener Sicht schon enttäuschend. Nach knapp  zwei Stunden lagen die Dülmener durch eine Niederlage von Wolfgang Grund bereits im Hintertreffen. Gegen seine starke Gegnerin (weibliche FIDE-Meisterin) spielte er, wie gewohnt, auf Angriff; wurde aber leider ausgekontert. Es folgte ein Remis von Detlef Lödding, der mit den schwarzen Steinen keine Gewinnmöglichkeiten sah. Da er nicht richtig in die Partie fand, verlor anschließend der Dülmener Mannschaftsführer Norbert Stegemann. Nach gut dreieinhalb kam es zu zwei Remisvereinbarungen, die für die Dülmener durchaus erfreulich waren.

Zuerst trotzte Ingo Liebing seinem stärkeren Gegner ein ungefährdetes Remis ab. Im Anschluss konnte auch  Dr. Martin Mohnke (Foto) eine Punkteteilung erkämpfen. Mit den schwarzen Steinen spielte er eine taktisch angelegte Partie gegen den starken Steinfurter Routinier. Nach der Niederlage von Robin Eiersbrock am Spitzenbrett war der Mannschaftskampf zu Ungunsten der Gäste entschieden. In den beiden noch ausstehenden Partien sah es  für die Dülmener Spieler auch nicht gut aus, so dass es für die Tiberstädter nach einer richtigen „Klatsche“ aussah. Doch Hans-Erich Kötting und Christian Rebber  bewiesen Moral und erkämpften sich beide noch ein Remis. Diese Brettpunkte könnten sich in der Saisonabrechnung noch als wertvoll erweisen. Bereits am 26.09. haben die Dülmener im Heimspiel gegen die SG Raesfeld/Erle die Möglichkeit die ersten Mannschaftspunkte einzufahren.

 
 
Joomla-Template by guenstige.shop-stadt.de & go-windows.de