Aus der Traum von der Meisterschaft. In der vorletzten Runde der Bezirksliga verlor die zweite Mannschaft des Schachklub Dülmen mit 3,5:4,5 gegen Indische Dame Münster II. Damit können die Tiberstädter alle Aufstiegspläne ad acta legen. Am Wochenende konnten lediglich Mannschaftsführer Bodo Nolting (Foto) und Sascha Lober ihre Partien gewinnen. Jeweils ein Remis steuerten Dr. Karl-Horst  Gehlen, Marius Kersting und Andreas Weise bei. Die beiden Spitzenbretter Philipp Schlütermann und Michael Bienhüls, sowie Klaus-Peter Hoffmann mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Nach dieser Niederlage belegen die Dülmener den dritten Tabellenplatz. Da sie den Tabellenführer Beelen nicht mehr abfangen können, ist die Abschlussbegegnung am 16.05. bedeutungslos geworden.

 
 
Joomla-Template by guenstige.shop-stadt.de & go-windows.de