Am Samstag trotzte die dritte Mannschaft des Schachklub Dülmen in der vierten Runde der Bezirksliga dem Tabellenführer SK Münster V ein Mannschaftsunentschieden ab. Im Vorfeld wären die gastgebenden Dülmener sicherlich mit dem Punktgewinn zufrieden gewesen. Doch im Nachhinein stellt sich sicherlich die Frage, ob nicht noch mehr drin gewesen wäre. Denn die Münsteraner traten nur mit sieben Spielern an und waren nicht in Bestbesetzung. Somit führten die Dülmener gleich zu Partiegewinn durch den kampflosen Punkt von Thorsten Döhler. Hinzu kam ein weiterer voller Punkt durch den Sieg am Spitzenbrett durch Berthold Reufer. Einen Sieg konnte auch Mannschaftsführer Bernd Bickmann erspielen, der in dieser Saison noch ungeschlagen ist. Ebenfalls noch ohne Partieverlust ist Paul Rössing, der diesmal ein Remis beisteuerte. Ein zusätzliches Remis gab es durch Stephen Ulunque-Villazon. Humberto Ulunque-Villazon, Heinrich Lindemann und Andreas Weise mussten ihre Partien aufgeben. In der nächsten Runde geht es zum Tabellendritten nach Greven.

 

 
 
Joomla-Template by guenstige.shop-stadt.de & go-windows.de