Heimsiegpremiere für Zweite

Erstellt am Sonntag, 06. Oktober 2019 22:12

In ihrer Heimspielpremiere konnte die zweite Mannschaft des Schachklub Dülmen ihren ersten Verbandsklassensieg einfahren. Die Gastgeber gewannen gegen SC Rochade Emsdetten mit 5:3-Brettpunkten. Damit haben die Dülmener als Aufsteiger nun nach nur zwei Runden bereits drei Mannschaftspunkte und somit eine gute Basis für die Mission „Klassenerhalt“. An den beiden Spitzenbrettern erspielten sich Norbert Stegemann und Horst Gehlen jeweils ein Remis. Zaman Hussein, Neuzugang Michael Stein und Sascha Lober (Foto) konnten jeweils ein Einzelsieg zum Gesamterfolg beitragen. Dieses Trio ist momentan auch das Fundament für den Dülmener Erfolg. Zusammen holten Sie bereits 5,5 Punkte aus 6 Partien. Auch Klaus-Peter Hoffmann konnte einen wichtigen Erfolg zum Mannschaftssieg beitragen. Mannschaftsführer Gerwin Wilms und Routinier Heinrich Lindemann mussten ihren Gegnern allerdings zum Gewinn gratulieren. Nach dem sehr guten Auftakt können die Dülmener nun befreit in der nächsten Runde beim Tabellenzweiten SK Ochtrup antreten.