Dritte ist zurück in der Bezirksliga

Erstellt am Montag, 13. Mai 2019 18:33

Es ist vollbracht; die dritte Mannschaft des Schachklub Dülmen hat am Wochenende den Wiederaufstieg in die Bezirksliga klargemacht. In der Abschlussrunde der Bezirksklasse ließen die gastgebenden Dülmener gegen die Schachfreunde als Telgte keinen Zweifel aufkommen, dass es in diesem Jahr mit der Rückkehr in die höchste Spielklasse des Bezirkes Münster klappen sollte. Souverän mit 6:2-Brettpunkten lösten die Gastgeber die letzte Aufgabe; wobei das Team am Wochenende nicht in einen einzigen Partieverlust einwilligen musste. Thorsten Döhler, sowie die Routiniers Heinrich Lindemann, Paul Rössing und Hans Sombecki konnten ihre Partien gewinnen und legten somit den Grundstock zum letzten Mannschaftssieg. Jeweils ein Remis steuerten Spitzenspieler Berthold Reufer, Humberto Ulunque-Villazon, Mannschaftsführer Bernd Bickmann und Stephen Ulunque-Villazon bei. Zu den Top-Scoren der Saison gehörten mit 75% Hans Sombecki und Paul Rössing, der im Laufe der Saison ungeschlagen blieb. Ebenfalls 75% Ausbeute erzielte Robert Möws, der den größten DWZ-Zuwachs verzeichnen kann. Letztendlich haben die Dülmener ihre Mission „Wiederaufstieg“ mit dem zweiten Tabellenplatz überlegen beendet. Es bleibt zu hoffen, dass sich das Team nun dauerhaft in der Bezirksliga etabliert.