Michael Stein gewinnt Turnier / Christian Rebber wird Vereinsmeister

Die Vereinsmeisterschaft 2018 des Schachklub Dülmen im Turnierschach ist beendet.  Das Turnier, an dem 21 Spieler teilnahmen, hielt einige Überraschungen und Kuriositäten bereit. Unerwartet konnte Michael Stein  (Foto) mit 5,5 Punkten aus 7 Partien das Turnier gewinnen. Da er aber Mitglied des SK Gescher ist, ist der Zweitplatzierte des Turniers, Christian Rebber, der offizielle neue Vereinsmeister des Schachklub Dülmen. Damit konnte er seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen; dies aber hauchdünn. Denn der Drittplatzierte Berthold Reufer, sowie Thorsten Döhler und Gerwin Wilms erzielte mit 5 Punkten die gleiche Punktausbeute wie der Vereinsmeister. Auch Bernd Bickmann, der 4,5 Punkte erzielte, hatte bis zum Schluss Titelchancen.  Kurioserweise blieben bis auf Thorsten Döhler die sechs Erstplatzierten während des Turniers allesamt ungeschlagen. Dies dürfte fast einmalig sein in der Vereinshistorie. Zu den positiven Überraschungen zählte sicherlich Peter Dolheimer, der sich den siebten Turnierplatz sicherte. Ebenfalls Siebter wurde Neuzugang Zaman Hussein. Mit 3,5 erspielten Punkten dürfte auch Jakob Penner zufrieden sein. Am 18. Januar startet die Stadtmeisterschaft 2019 im Kolpinghaus. Alle Schachinteressierten sind zu diesem kostenfreien Turnier herzlich eingeladen.