Zweite mit Auftaktsieg

Einen sehr guten Einstand in die neue Saison konnte die zweite Mannschaft des Schachklub Dülmen feiern. In der Auftaktrunde der Bezirksliga erspielten sich die Dülmener einen souveränen 5,5:2,5-Auswärtssieg beim SK Ost-/Westbevern. Dieser Erfolg ist umso höher zu bewerten, da man in der letzten Spielzeit bis zum sechsten Spieltag warten musste, bis der erste Sieg seinerzeit eingefahren war. Somit können die anstehenden Mannschaftskämpfe erst einmal ohne Druck angegangen werden. Am vergangenen Samstag erspielte sich Norbert Stegemann einen wichtigen Sieg am Spitzenbrett, der richtungsweisend für den gesamten Mannschaftskampf war. Dr. Horst Gehlen erkämpfte sich mit den schwarzen Steinen ein beachtliches Remis gegen seinen starken Gegner. Am dritten Brett gab es eine Premiere; Neuzugang Zaman Hussein konnte seine erste Partie für die Dülmener sofort gewinnen und somit einen wichtigen Punkt beisteuern. Ebenfalls gewinnen konnten Mannschaftsführer Gerwin Wilms (Foto), Michael Bienhüls sowie Martin Krimphove. Somit bestand eigentlich nie ein Zweifel am Gesamterfolg. Lediglich Sascha Lober und Klaus-Peter Hoffmann mussten sich am letzten Wochenende geschlagen geben. Bereits am kommenden Samstag bestreiten die Dülmener ihren zweiten Mannschaftskampf. In einer vorgezogenen Partie reist das Team dann zur Drittvertretung des SC Nienberge.