Robin Eiersbrock mit Super-Blitzergebnis

Am Wochenende fand in Beelen die Einzelblitzmeisterschaft des Schachverbandes Münsterland teil. Auch drei Dülmener Spieler hatten sich auf Bezirksebene für dieses Turnier qualifiziert.
Christian Rebber konnte krankheitsbedingt leider nicht von seinem Startrecht Gebrauch machen. Wolfgang Grund konnte sich gegen die siebzehn weiteren Teilnehmer immerhin fünf Siege und ein Remis erspielen. Er blieb damit im Rahmen seiner Möglichkeiten und belegte in der Endabrechnung exakt den Platz der Teilnehmerrangliste. Ein sehr gutes Turnier spielte der Dülmener Spitzenspieler Robin Eiersbrock. Nach sieben Siegen und vier Remis belegte er einen sehr guten siebten Platz auf Verbandsebene. Er zwang dem späteren Sieger, dem Münsteraner FM Jasper Holtel, ein Remis ab. Gegen den Zweitplatzierten, den Emsdettener NRW-Klassenspieler Holger Lehmann, konnte er sogar einen Sieg einfahren. In der Abschlusstabelle konnte er einige höher gelistete Spieler hinter sich lassen.

Die Gesamtauswertung findet ihr hier!